Suche

Alles für die Gastronomiegeräte außer Pizzaöfen


Vorteile von Pizzaöfen für die Gastronomie


Pizzaöfen für die Gastronomie werden sehr heiß. Im Gegensatz zu einem Backofen für den Hausgebrauch erzeugt ein elektrischer Pizzaofen eine Temperatur bis 400 ºC. Die hohe Temperatur verkürzt die Backzeit auf wenige Minuten. Die Poren des Teiges schließen sich schneller und das Aroma bleibt im elektrisch betriebenen Pizzaofen in der Pizza. Oft sorgt ein integrierter Pizzastein, auch als Schamotte bekannt, für die gleichmäßige Wärmeverteilung im Pizzaofen. Sie backen die Pizza einfach ohne Pizzablech auf dem Schamottestein für den Pizzaofen. Getrennte Ober- und Unterhitze und eine Zeitschaltuhr für minutengenaues Backen sorgen für die perfekte Zubereitungsart. Pizzaöfen sind kompakt gebaut und der Platzbedarf reicht von gering bis zu mehreren Kubikmetern. Es sollte wegen der Erwärmung der Außenflächen genügend Abstand zu anderen Küchengeräten gehalten werden.


Der Gastronomie Pizzaofen wird heißer


Die Anforderungen an einen Pizzaofen für die Gastronomie sind hoch. Er sollte Platz für mehrere Pizzen bieten, einen regelbaren Temperaturbereich besitzen und sich leicht reinigen lassen. Ist der Boden des Backraums mit Schamottesteinen ausgelegt, dann verbrennt die Pizza nicht so leicht. Der Hersteller, der diese Kriterien für den Gastronomiebedarf erfüllt, ist der Gastronomieausrüster SGS Gastro. Ein SGS Gastro Pizzaofen aus der PO-Reihe ist mit einer oder mit zwei Backkammern erhältlich. Jeder Garraum verfügt über einen separaten Temperaturregler bis 400 Grad und ist ideal zum Garen unterschiedlicher Gerichte. Nach Erreichen der Backtemperatur hält der elektrische Pizzaofen die Backtemperatur konstant. Der Innenraum der Backkammer ist beleuchtet, so dass Sie den Backvorgang optisch nachverfolgen können.


Pizza Öfen von SGS Gastro haben eine Außenhülle aus hochwertigem Edelstahl oder aus pulverbeschichtetem Stahl. Im Pizzabackofen ist entweder Edelstahl oder Aluminium verbaut. Die Backkammern haben einen Boden aus Schamottesteinen. Vom Pizzaofen Mini bis zum Pizzaofen Grande finden Sie bei SGS Gastro für jeden Platzbedarf den passenden Pizzaofen.



Ein Durchlauf Pizzaofen steigert die Effizienz


Mit einem elektrischen Pizza Durchlaufofen produzieren Sie bis zu 300 Pizzas in der Stunde. Die Durchlaufgeschwindigkeit ist nach Gewicht und Größe der Pizza einstellbar und liegt in der Regel zwischen 3,5 und 5,5 Minuten, wenn der Pizza Durchlaufofen mindestens 320 Grad erreicht.


Pizzaofen: Mit Gas höhere Temperaturen


Die Ausstattung bleibt bei einem Pizzaofen elektrisch und einem Pizzaofen Gas gleich. Gasbetriebene Pizzaöfen werden entweder mit Erdgas oder mit Flüssiggas betrieben. Der Boden ist im Gas Pizzaofen mit Schamottesteinen ausgekleidet. Im Gastro Pizzaofen werden Temperaturen von 400 Grad erreicht. Deshalb produzieren Sie mit einem gasbetriebenen Pizzaofen in gleicher Zeit mehr Pizzen als bei einem elektrisch betriebenen. Oft ist ein mobiler Pizzaofen auf Rollen mit Gas ausgerüstet. Solche Modelle ähneln einen Stein Pizzaofen, können aber auch die klassisch eckige Form eines modernen Pizzaofens besitzen.


Wie lange dauert Pizza im Pizzaofen?


Durch die hohen Temperaturen müssen sich nicht lange warten, bis die Pizza fertig gebacken ist. Je nach Temperatur dauert es 3 bis 5 Minuten, bis eine Pizza im Gastronomie-Pizzaofen gar ist.



Einen Pizzaofen kaufen


Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wie hoch Ihr Bedarf an fertigen Pizzen ist. Benötigen Sie nur gelegentlich eine Pizza und haben Sie noch andere Gerichte auf der Speisekarte, dann reicht ein Konfektionsofen mit einer bis mehreren Backka